Leverkusen besiegt Köln:Zehn Punkte Vorsprung

Leverkusen besiegt Köln: Xabi Alonso herzt Exequiel Palacios nach dem Spiel in Köln.

Xabi Alonso herzt Exequiel Palacios nach dem Spiel in Köln.

(Foto: Ina Fassbender/AFP)

Bayer Leverkusen tut sich schwer - aber es kann ihnen egal sein. Weil sich der 1. FC Köln durch eine frühe rote Karte selbst schwächt, zieht das Team von Xabi Alonso in der Tabelle endgültig den Bayern davon.

Von Philipp Selldorf

Heiß, heißer, Hennes IX: Hätte Timo Schultz, der Trainer des 1. FC Köln, miterlebt, wie das talibanbärtige Wappentier seines Klubs vor dem Spiel wild entschlossen ins Stadion gestürmt kam, um sofort seinen Futtereimer zu vereinnahmen, dann hätte er über die Startaufstellung vielleicht noch mal nachgedacht. Kämpfer wie ihn würde er brauchen können im Straßenbahnduell mit Bayer Leverkusen.

Zur SZ-Startseite

Kuriose Szene bei Real Madrid
:Flanke, Abpfiff, Tor, Rot

Bevor Jude Bellingham Real Madrid in der Nachspielzeit zum vermeintlichen Sieg gegen Valencia köpft, pfeift Schiedsrichter Gil Manzano die Partie kurzerhand ab. Die Wut ist groß - besonders beim ehemaligen Dortmunder.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: