Bayer Leverkusen in der Europa League:Einsichten in die eigene Fehlbarkeit

Lesezeit: 4 min

Hatte seinen Anteil am Leverkusener Finaldebakel: Trainer Xabi Alonso. (Foto: Hannah McKay/Reuters)

Bayer Leverkusen erleidet im Finale der Europa League ein Debakel im Großformat. Trainer Xabi Alonso räumt ein, seinen Anteil am Scheitern zu haben. Das 0:3 gegen Bergamo hält ein paar wichtige Lektionen bereit.

Von Philipp Selldorf, Dublin

Lothar Matthäus führte nach dem Finale seine eigene Statistik. Exakte Berechnungen brauchte er nicht, der Trend genügte: "Dreißig bis vierzig Mal" sei in den Nachspiel-Interviews mit Xabi Alonso und seinen Leverkusener Spielern "das Wort verdient gefallen", resümierte der Experte des Live-Senders RTL. Bayer 04 akzeptierte die Tatsachen, Matthäus wertete das als gutes Zeichen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusInterview mit Xabi Alonso
:"Fußball ist auch eine Frage von emotionalen Zuständen"

Der Spanier Xabi Alonso spricht über seinen Weg vom Bayern-Profi ins Traineramt in Leverkusen, Gemeinsamkeiten von Florian Wirtz und Lionel Messi - und erklärt, was das Spiel wirklich mit Mathematik verbindet.

Interview von Javier Cáceres

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: