bedeckt München 20°

Leserdiskussion:Fußball: Sollte ein Gehaltsverzicht selbstverständlich sein?

FC Bayern Muenchen v FC Schalke 04 - Bundesliga

Wenn ein 23-Jähriger mit einem Monatsverdienst von 100 000 Euro netto nur 70 000 netto bekäme - würde er das überhaupt merken?

(Foto: Bongarts/Getty Images)

Die Klubs müssen ihre Spieler gemäß bestehender Verträge bezahlen. Doch um das sportliche Überleben zu sichern, sollte ein Verzicht in dieser Gehaltsklasse kein Akt des Edelmuts sein, sondern der Vernunft, kommentiert SZ-Autor Philipp Selldorf.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/mkam

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite