Hightech-Schuhe bei der Leichtathletik-WM:Auf schneller Sohle

Hightech-Schuhe bei der Leichtathletik-WM: Materialwettlauf in Budapest: Die neuen Spikes treiben das Niveau mit nach oben, da sind sich fast alle Sachverständigen einig.

Materialwettlauf in Budapest: Die neuen Spikes treiben das Niveau mit nach oben, da sind sich fast alle Sachverständigen einig.

(Foto: Kirill Kudryavtsev/AFP)

Rasantere Läufe, bessere Regeneration: Neue Schuhe scheinen die Rekordflut in der Leichtathletik zu begünstigen - und auch die gestiegene Zahl an Verletzungen. Droht der Sport zum Opfer des eigenen Fortschritts zu werden?

Von Johannes Knuth, Budapest

"Was zur Hölle?"

Zur SZ-Startseite

Leichtathletik
:Schmerz lass nach

Die Liste der verletzten deutschen Leichtathleten vor der WM in Budapest ist alarmierend lang. Dabei zeigt sich: Manche Systeme, die der Verband als Gegenmittel preist, sind in der Praxis bedingt tauglich.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: