Leichtathletik:Schäfer beendet Siebenkampf als Sechste - Titel für Thiam

Leichtathletik
Beendete den Siebenkampf als Sechste: Carolin Schäfer. Foto: Sven Hoppe/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

München (dpa) - Siebenkämpferin Carolin Schäfer ist bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in München auf Rang sechs gelandet und hat damit ihr persönliches Ziel erreicht.

Die 30-jährige Frankfurterin hatte eine Platzierung unter den besten sechs Athletinnen als Ziel ausgegeben. Vor vier Jahren in Berlin war Schäfer Dritte geworden, 2017 war sie sogar WM-Zweite. Für die vergangene WM im Juli hatte sie wegen Trainingsrückstandes abgesagt.

Nach dem abschließenden 800-Meter-Lauf kam Schäfer auf 6223 Punkte. Olympiasiegerin und Weltmeisterin Nafissatou Thiam aus Belgien gewann mit 6628 Punkten ihren nächsten Titel. Silber holte die Polin Adrianna Sulek, Bronze ging an die Schweizerin Annik Kälin.

Die zweite deutsche Starterin Sophie Weißenberg war auf dem fünften Platz liegend nach dem Speerwerfen ausgestiegen. Die schon am ersten Tag angeschlagene 24-Jährige von Bayer Leverkusen litt nach Angaben des Deutschen Leichtathletik-Verbandes unter Erkältungs- und Erschöpfungssymptomen.

© dpa-infocom, dpa:220818-99-441561/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB