Leichtathletik:Hammerwurf-Olympiasieger Nasarow vorläufig gesperrt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Doha (dpa) - Hammerwurf-Olympiasieger Dilschod Nasarow ist wegen einer positiven Dopingprobe vorläufig suspendiert worden, teilte die unabhängige "Athletics Integrity Unit" (AIU) des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF mit.

Der 37-Jährige hatte 2016 in Rio de Janeiro als erster Sportler aus Tadschikistan eine olympische Goldmedaille gewonnen. Nach Angaben der AIU war bei einem Nachtest der Proben von Nasarow bei der WM 2011 im südkoreanischen Daegu das anabole Steroid Turinabol festgestellt worden. Nach der Entscheidung kann Nasarow nicht bei der WM in Doha/Katar starten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB