Leichtathletik - Berlin:Zehnkämpfer Kaul eingeladen: EM-Stars starten beim Istaf

Leichtathletik - Berlin: Zehnkämpfer Niklas Kaul winkt bei der EM in München. Foto: Sven Hoppe/dpa
Zehnkämpfer Niklas Kaul winkt bei der EM in München. Foto: Sven Hoppe/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Sprint-Europameisterin Gina Lückenkemper sowie die erfolgreichen Diskuswerferinnen Kristin Pudenz und Claudine Vita werden beim traditionellen Stadionfest Istaf in Berlin an den Start gehen. Die 25-jährige Lückenkemper hatte am Dienstagabend Gold über 100 Meter gewonnen, Pudenz holte Silber vor Vita. Zugleich erhielt Zehnkampf-Europameister Niklas Kaul eine Einladung zum Event am 4. September im Berliner Olympiastadion (14.00 Uhr, Vorprogramm ab 12.30 Uhr).

"Die Disziplin kann sich der Zehnkampf-Europameister selbstverständlich aussuchen. Es wäre riesig, wenn auch er nach Berlin kommt", sagte Meeting-Direktor Martin Seeber. Mit seinen 76,05 Metern im Speerwerfen beim EM-Triumph hätte Kaul auch in Berlin gute Siegchancen.

Neben dem Speerwurf stehen am 4. September zwölf weitere Disziplinen auf dem Programm: Die Frauen starten über 100 Meter, 100 Meter Hürden, 400 Meter, 5000 Meter sowie im Weitsprung und beim Diskuswurf. Die Männer messen sich über 100 Meter, 110 Meter Hürden, 1500 Meter, sowie im Hochsprung, Stabhochsprung, Speerwurf und Para-Kugelstoßen.

"Die Disziplinen werden final nach der EM festgelegt", sagte Seeber, "wir wollen für die Leichtathletik-Fans möglichst viele deutsche Medaillengewinnerinnen und -gewinner der EM und Stars aus aller Welt ins Berliner Olympiastadion holen und eine große Leichtathletik-Party feiern."

© dpa-infocom, dpa:220817-99-415939/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB