bedeckt München 22°

Leichtathletik - Berlin:Kendricks, Duplantis, Lisek: Top-Stabtrio hebt beim ISTAF ab

Berlin (dpa) - Weltmeister Sam Kendricks, Europas Teenager-Champion Armand Duplantis und der polnische Rekordmann Piotr Lisek - 31 Tage vor dem WM-Finale in Doha wollen die drei besten Stabhochspringer der Welt beim Berliner ISTAF eine grandiose Flugshow bieten. Gleich vier der Höhenjäger, die am 1. September beim traditionsreichen Leichtathletik-Meeting starten, haben schon die immer noch magischen sechs Meter gemeistert.

"Das wird ein ISTAF-Highlight", sagte Meeting-Direktor Martin Seeber in einem Statement vom Montag. Auch der EM-Zweite Timur Morgunow, der im Olympiastadion als russischer Athlet unter neutraler Flagge startet, reist als Sechs-Meter-Springer an.

In dem Weltklassefeld sind die drei besten deutschen Stabhochspringer lediglich Außenseiter: Aber auch für Ex-Weltmeister Raphael Holzdeppe (Zweibrücken), den Leverkusener Torben Blech und U23-Europameister Bo Kanda Lita Baehre aus Leverkusen ist Berlin die Generalprobe für die Wüsten-WM in Katars Hauptstadt Doha (27. September bis 6. Oktober).

Die sechs Meter übersprang in diesem Jahr bisher nur ein Trio: Der US-Amerikaner Kendricks (6,06 Meter), der Pole Lisek (6,02) und der erst 19 Jahre alte schwedische Shooting-Star Duplantis (6,00).

Rund 200 Sportler treten beim 78. ISTAF in bis zu 16 Disziplinen an. Auch deutsche Weltklasse-Athleten nutzen das Heimspiel für einen letzten Formtest vor der WM: Am Start sind die Olympiasieger Thomas Röhler (Speerwurf) und Christoph Harting (Diskus), Sieben-Meter- Weitspringerin Malaika Mihambo, Top-Sprinterin Gina Lückenkemper und Hindernislauf-Europameisterin Gesa Felicitas Krause.