bedeckt München 25°
vgwortpixel

Langlauf-Staffel der Männer:Filbrichs Sturz zerstört Medaillentraum

Italy's Noeckler lies on ground next to Germany's Filbrich during men's cross-country 4 x 10km relay event at 2014 Sochi Winter Olympics

Der enttäuschte Jens Filbrich nach der Übergabe an seinen Teamkollegen Axel Teichmann.

(Foto: REUTERS)

Startläufer Jens Filbrich hält über 4x10 Kilometer zunächst gut mit. Doch dann stürzt er und verliert viel Zeit. Die folgenden deutschen Athleten können die Lücke nicht mehr schließen. Gold geht an die Schweden - Gastgeber Russland erkämpft Silber.

Deutschlands Langläufer haben beim olympischen Staffelrennen über 4x10 Kilometer eine Medaille klar verfehlt. Jens Filbrich, Axel Teichmann, Tobias Angerer und Hannes Dotzler belegten in Krasnaja Poljana den neunten Platz.

Die Goldmedaille sicherte sich das Quartett aus Schweden, das damit den Olympiasieg von 2010 in Vancouver wiederholte. Silber ging an die Staffel aus Russland (27,3 Sekunden Rückstand) vor Frankreich (31,9 Sekunden).

Der deutsche Startläufer Filbrich war in guter Position gestürzt und verlor gleich wertvolle Sekunden. Die folgenden Läufer verloren noch zusätzlich Zeit, im Ziel waren es mehr als zweieinhalb Minuten Rückstand auf Schweden.