Fußball:Toni Kroos beendet nach der EM seine Karriere

Lesezeit: 1 min

Toni Kroos im Trikot von Real Madrid. (Foto: Susana Vera/Reuters)

Das gab der Nationalspieler in seinem Podcast und in den sozialen Medien bekannt. Das Champions-League-Finale gegen Dortmund wird demnach auch sein letztes Spiel für Real Madrid sein.

Nationalspieler Toni Kroos beendet nach der Fußball-EM in diesem Sommer seine erfolgreiche Karriere. Der 34-Jährige von Real Madrid gab seinen Entschluss am Dienstag in seinem Podcast "Einfach mal Luppen" und in den sozialen Medien bekannt.

"Die geht nicht ganz so leicht über die Lippen, aber sie ist getroffen", sagte der Weltmeister von 2014 über seine Entscheidung. "Und ich kann jetzt das Gefühl nachvollziehen, auf der einen Seite sehr happy und auf der anderen Seite sehr traurig zu sein." Bei Instagram schrieb Kroos: "Ich bin glücklich und stolz, dass ich in meinem Kopf den richtigen Zeitpunkt für meine Entscheidung gefunden habe und selbst entscheiden konnte."

Instagram

Die SZ-Redaktion hat diesen Artikel mit einem Inhalt von Instagram angereichert

Um Ihre Daten zu schützen, wurde er nicht ohne Ihre Zustimmung geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an den Betreiber des Portals zur Nutzungsanalyse übermittelt. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie untersz.de/datenschutz.

Bei der EM wird der Mittelfeldspieler in der Auswahl von Bundestrainer Julian Nagelsmann seine letzten Länderspiele absolvieren, bislang kommt Kroos auf 108 Einsätze im DFB-Trikot. Nach der EM 2021 hatte er seine Nationalmannschaftskarriere eigentlich beendet, war von Nagelsmann aber vor der Heim-EM für die Länderspiele im vergangenen März zurückgeholt worden.

Kroos ist für das Turnier vom 14. Juni bis 14. Juli einer der zentralen Spieler in Nagelsmanns Überlegungen. "Ich habe sehr, sehr lange darüber nachgedacht und bin in den letzten Tagen zu einer Überzeugung gekommen, und die lautet, dass diese Saison, diese wunderbare Saison, die zehnte mit Real, auch gleichzeitig meine letzte Saison mit Real ist", sagte Kroos, der mit den Königlichen am 1. Juni in London im Finale der Champions League auf Borussia Dortmund trifft. Bislang hat Kroos den Henkelpott fünfmal gewonnen, einmal mit dem FC Bayern, viermal mit Real. Sechsmal die Königsklasse zu gewinnen, hat bisher nur der Spanier Francisco Gento geschafft.

Wer ihm in den vergangenen Jahren aufmerksam zugehört habe, der habe gehört, dass es für ihn nur bei Real Madrid infrage käme, seine Karriere zu beenden. "Und wer jetzt eins plus eins zusammenzählen kann, der weiß, dass meine letzte Saison bei Real auch gleichbedeutend damit ist, dass in diesem Sommer Schluss ist. Schluss bei Real, Schluss mit Fußball", sagte Kroos.

© SZ/dpa/sid - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

SZ PlusDFB-Team
:Toni, der Große

Was für eine Rückkehr: Beim 2:0 gegen Frankreich zeigt die Nationalelf ihr bestes Spiel seit Jahren. Das liegt maßgeblich an Toni Kroos - der von seinen Mitspielern mit Lob überschüttet wird und mit 34 Jahren so sehr als Chef auftritt wie selten zuvor.

Von Philipp Selldorf

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: