bedeckt München 15°

FC Bayern:Das Kovac-Experiment

FC Bayern München - Niko Kovac

Niko Kovac Mitte Mai mit der Meisterschale.

(Foto: Sven Hoppe/dpa)
  • An diesem Freitag um 20.30 Uhr beginnt für Bayern-Trainer Niko Kovac mit dem Heimspiel gegen Hertha BSC seine zweite Saison in München.
  • Er steigt ein als Titelverteidiger, als Meister und Pokalsieger. Doch selten ist ein Trainer, der das Double gewonnen hat, so angeschlagen in eine Saison gegangen.
  • Der Meistertrainer Kovac ist weiterhin ein Trainer auf Bewährung.

Als Niko Kovac noch ein Trainer war, der sich keine Gedanken darüber machen musste, wie sicher sein Job ist, hat er einmal über Angst gesprochen. Das war im Sommer 2016, Kovac hatte wenige Wochen zuvor Eintracht Frankfurt in der Relegation vor dem Abstieg bewahrt, er stand vor seiner ersten kompletten Bundesligasaison als Cheftrainer. Kovac sprach über das Thema, das später zu seinem Lebensthema wurde, er sprach über das Zwischenmenschliche. "Früher, als Aktiver, habe ich gemerkt: Wenn Spieler Angst haben, kann's kurzfristig produktiv sein, aber langfristig nicht." Und er fügte hinzu: "Deswegen bin ich keiner, der unberechenbar sein möchte, das ist kein gutes Gefühl."

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
China
Reise in die rote Vergangenheit
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim
Teaser image
Online-Dating
Wie ein Vampir
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"