bedeckt München
vgwortpixel

Zum Tod von Kobe Bryant:"Er war wie ein Bruder für mich"

Tod von Kobe Bryant

Ein Mann betet in Los Angeles neben einem Wandbild, das Kobe Bryant darstellt.

(Foto: dpa)

NBA-Stars und Fußball-Legenden, Sängerinnen, Schauspieler und US-Präsident Trump - sie alle zeigen sich schockiert über den Unfalltod des Basketballers Kobe Bryant. Die Reaktionen im Überblick.

Kobe Bryant, der als einer der besten Spieler der NBA-Geschichte gilt, ist am Sonntag im Alter von 41 Jahren bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Nicht nur Sportler zeigen sich schockiert - Reaktionen auf das Unglück:

"Die meisten Menschen werden sich an Kobe als einen großartigen Athleten erinnern, der eine ganze Generation von Basketballspielern inspiriert hat. Aber ich werde mich an ihn immer als Mann erinnern, der viel mehr war als ein Athlet." (Kareem Abdul-Jabbar, Basketball-Ikone der Los Angeles Lakers)

"Ich habe Kobe geliebt - er war wie ein Bruder für mich. Wir haben sehr oft gesprochen und ich werde diese Unterhaltungen sehr vermissen." (Basketball-Legende Michael Jordan per Mitteilung seiner Sprecherin)

"Ich bin mehr als am Boden zerstört. Mein großer Bruder. Ich kann es nicht, ich kann es einfach nicht glauben." (Bryants ehemaliger Teamkollege Pau Gasol)

"Es gibt keine Worte, um meinen Schmerz zu beschreiben, den ich durch den tragischen Verlust meiner Nichte Gigi & meines Bruders Kobe Bryant durchmache." (Bryants alter Lakers-Weggefährte Shaquille O'Neal)

"Wir sind fassungslos und am Boden zerstört von der Nachricht des plötzlichen Todes von Kobe Bryant. Wörter können nicht seinen Einfluss auf unsere Spieler, die NBA und das Basketball-Spiel ausdrücken. Das ist ein monumentaler Verlust für die Basketball-Gemeinde, und unsere Herzen sind einfach nur gebrochen. Wir schicken Liebe und Gebete an seine Frau Vanessa und die ganze Familie." (Die NBA-Spielergewerkschaft NBPA in einem Statement)

"Mann, ich weiß nicht mal, wo ich anfangen soll. Ich habe angefangen, (Basket-)Ball zu spielen wegen KOBE, nachdem ich die Finals 2010 gesehen habe. Ich hatte vorher niemals Basketball geschaut, und die Finals waren der Wendepunkt meines Lebens. ICH WOLLTE WIE KOBE SEIN. Ich bin VERDAMMT TRAURIG jetzt gerade!!!! RIP LEGENDE" (Der heutige NBA-Profi Joel Embiid)

"Niedergeschmettert, die Nachricht vom Tod meines Freundes Kobe Bryant zu hören. Gebete gehen an seine Frau Vanessa und seine Kinder und die Lakers-Familie." (Der frühere NBA-Profi Dennis Rodman)

"Wir vermissen dich jetzt schon, Kobe" (Star-Quarterback Tom Brady)

"Kobe wird für immer im Herzen von Los Angeles weiterleben, und man wird sich durch alle Zeiten an ihn erinnern als einen unserer größten Helden." (Der Bürgermeister von Los Angeles, Eric Garcetti)

"Das sind schreckliche Nachrichten. (...) Kobe Bryant ist einer der wahrhaft größten Basketballer aller Zeiten gewesen, sein Leben hatte gerade erst begonnen." (US-Präsident Donald Trump)

"Kobe Bryant war einer der großartigsten Athleten und solch eine Inspiration für so viele, auch mich." (Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton)

"Ich bin heute morgen aufgewacht mit der schrecklichen Nachricht des tragischen Todes eines der größten Sportler der Welt. (...) Ich bin schockiert." (Der Tennis-Weltranglistenerste Rafael Nadal)

"So traurig, von den herzzerreißenden Nachrichten über den Tod von Kobe und seiner Tochter Gianna zu erfahren. Kobe war eine wahre Legende und Inspiration für so viele." (Fußballstar Cristiano Ronaldo)

"Heute haben Los Angeles, Amerika und die Welt einen Helden verloren. Wir stehen hier, und unsere Herzen sind gebrochen, im Haus, das Kobe erschaffen hat." (Grammys-Moderatorin Alicia Keys zu Beginn der Preisverleihung im Staples Center, der Heimspielstätte der Lakers)

"Kobe war überlebensgroß, eine Legende." (Schauspieler Leonardo DiCaprio)

"Es kann nicht sein." (Rap-Superstar Drake bei Instagram)

"Mein Herz ist gebrochen. Ich sende meine Gebete an Vanessa und die Kinder." (Rap-Superstar Snoop Dogg bei Instagram)

"Die europäische Fußball-Gemeinde ist vereint in der Trauer über den plötzlichen und tragischen Verlust von Kobe Bryant. Eine wahre Sportlegende, Kobes Erfolge gehen über den Basketball hinaus, inspirierten alle Athleten, auf und neben dem Feld. RIP" (Die Europäische Fußball-Union Uefa)

"Oh nein. Wie schrecklich. Einer der größten Sportsmänner unseres Lebens. Absolut tragisch. #rip (Die englische Fußball-Legende Gary Lineker)

"Real Madrid ist tief betrübt über den Tod von Kobe Bryant, einer Legende des Basketballs und weltweiten Sports." (Mitteilung von Real Madrid)

"Eine Sportlegende verlässt uns. #RIPKobe" (Borussia Dortmund bei Twitter)

"Ruhe in Frieden, Kobe #Bryant! Unsere Gedanken sind bei seiner Familie, Freunden und Angehörigen. #RIPKobe" (Die Fußball-Nationalmannschaft bei Twitter)

"Mein Herz liegt in Stücken, seit ich von dieser unvorstellbaren Tragödie gehört habe. Ich kann mir nicht vorstellen, was die Familien jetzt durchmachen. Kobe hat mir - und uns allen - so viel bedeutet." (Musik-Superstar Taylor Swift)

"RIP Kobe, Held von vielen wie meinem Enkel, außerordentlicher Athlet, der immer nett zu mir & meiner Familie war. Mein tiefstes Beileid seiner Familie." (Schauspielerin Whoopi Goldberg)

© SZ.de/dpa/mkoh
Zur SZ-Startseite