bedeckt München 17°

Karriere von Michael Ballack:Die Legende des Capitano

Er war der Kapitän der Nationalelf, Protagonist des Sommermärchens und jahrelang der einzige deutsche Weltklassefußballer. Dennoch gewann er weder im Verein noch mit dem DFB-Team einen internationalen Titel. Nun hat er sich in Leipzig verabschiedet. Michael Ballacks Karriere in Bildern.

23 Bilder

Michael Ballack und Joachim Löw

Quelle: dpa

1 / 23

Er war der Kapitän der Nationalelf, Protagonist des Sommermärchens und jahrelang der einzige deutsche Weltklassefußballer. Dennoch gewann er weder im Verein noch mit dem DFB-Team einen internationalen Titel. Nun hat er sich in Leipzig verabschiedet. Michael Ballacks Karriere in Bildern.

Jahrelang konnten sich die Bundestrainer - ob nun Rudi Völler, Jürgen Klinsmann oder Joachim Löw - auf Michael Ballack verlassen. Der führte die Nationalelf ins WM-Finale, ins EM-Finale und zu Platz drei bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land. Dann endete Ballacks Weg in der Nationalmannschaft, als Löw 2011 verkündete, Ballack nicht mehr nominieren zu wollen.

-

Quelle: SZ

2 / 23

Larger than life: Vor der WM 2006 zierte das Konterfei Ballacks ganze Hauswände wie hier in Hamburg. Dabei begann es...

Michael Ballack im Trikot des Chemnitzer FC (1995)

Quelle: SZ

3 / 23

...eher unscheinbar bei der BSG Motor "Fritz Heckert" Karl-Marx-Stadt. 1995 erhielt Michael Ballack seinen ersten Profivertrag beim Chemnitzer FC. 1997 holte ihn Otto Rehhagel von den Himmelblauen...

-

Quelle: SZ

4 / 23

...zu den Roten Teufeln in die Pfalz. Dort wurde Ballack gleich in seiner ersten Saison 1998 deutscher Meister. Im Jahr darauf wurde er mit 30 Saisonspielen und vier Toren zum Führungsspieler und erreichte mit dem 1. FC Kaiserslautern das Viertelfinale der Champions League. Rehhagel allerdings gab an, dass Ballack "noch viel zu lernen" habe. 1999 wechselte er für eine Ablösesumme von acht Millionen Mark zu...

-

Quelle: SZ

5 / 23

...Bayer Leverkusen, wo er zum prägenden Spieler aufstieg, dem jedoch der ganz große Triumph verwehrt blieb. In der Bundesliga reichte es nur zu Platz zwei, in der...

-

Quelle: SZ

6 / 23

...Champions League ebenfalls. Im Jahr 2002 spielte sich Leverkusen ins Finale, unterlag dann jedoch Real Madrid mit 1:2.

Eigentor Michael Ballack

Quelle: imago

7 / 23

Im Jahr 2000 hätte im letzten Saisonspiel ein Unentschieden gereicht - und Bayer Leverkusen hätte die Meisterschaft feiern können. Doch Michael Ballack (am Boden) unterlief ein Eigentor - und Bayer verlor mit 0:2. Gegen die Spielvereinigung Unterhaching. Deutscher Meister wurde er erst...

-

Quelle: SZ

8 / 23

...nach seinem Wechsel zum FC Bayern. Dort gewann er fünf Titel - jedoch nur nationale. Auf internationalem Parkett...

-

Quelle: SZ

9 / 23

...tauchte er regelmäßig ab und konnte die Münchner nicht wie Stefan Effenberg ins Finale der Champions League führen.

-

Quelle: SZ

10 / 23

Auch mit der Nationalmannschaft blieb ihm der ganz große Wurf versagt: Einmal Vizeweltmeister, einmal "Weltmeister der Herzen". Bei der EM 2008 führte er die deutsche Nationalelf ins Finale, das Endspil verlor die deutsche Elf gegen Spanien mit 0:1.

Michael Ballack sieht bei der WM 2002 im Halbfinale die zweite gelbe Karte.

Quelle: SZ

11 / 23

Michael Ballack, der tragische Held: Im Halbfinale der WM 2002 sah er nach einem taktischen Foul erst seine zweite gelbe Karte, dann schoss er Deutschland mit dem entscheidenden 1:0 gegen Südkorea ins Finale - wofür er selbst gesperrt war. Deutschland verlor ohne Ballack mit 0:2 gegen Brasilien.

-

Quelle: SZ

12 / 23

Ballacks Reaktion nach dem Scheitern im WM-Halbfinale 2006 galt als einer der großen emotionalen Momente der WM.

-

Quelle: SZ

13 / 23

Michael Ballack hat viele große Ziele in seiner Karriere anvisiert, einige hat er erreicht, andere nur fast...

-

Quelle: AP

14 / 23

... er erlebte viele tragische Momente in seiner Karriere - aber noch mehr glückliche. Hier am Frankfurter Römer nach der Rückkehr der deutschen Elf als WM-Zweiter 2002.

2006 führte er die deutsche Elf als Capitano auf Platz drei, er stand zweimal im Finale der Champions League (2002, 2008), war viermal deutscher Meister (1998, 2003, 2005, 2006), dreimal DFB-Pokalsieger (2003, 2005, 2006), dreimal englischer Pokalsieger (2007, 2009, 2010), einmal englischer Meister (2010).

-

Quelle: AP

15 / 23

Michael Ballack gilt als emotionaler Mensch. Er bejubelt seine Erfolge ausgiebig und betrauert Misserfolge intensiv. Hier bricht er zusammen: Sein Teamkollege John Terry hat gerade einen Elfmeter verschossen - und damit den Champions-League-Sieg des FC Chelsea vergeben. Die Londoner verloren das Finale 2008 mit 5:6 gegen Manchester United.

Chelsea v Portsmouth - FA Cup Final

Quelle: Getty Images

16 / 23

Doch die größte Tragödie in Ballacks Karriere kam danach: Es ist der 15. Mai 2010, als Kevin-Prince Boateng aus Berlin Wedding zum deutschen Staatsfeind Nummer eins wird. Er foulte den Capitano im Finale des englischen Pokals - Ballack erlitt einen Innenbandriss und einen Teilabriss der Syndesmose. Und konnte bei der WM in Südafrika...

WM 2010 - Höhepunkte - Argentinien - Deutschland

Quelle: dpa

17 / 23

...nur zusehen. Auf der Tribüne (zusammen mit Angela Merkel) verfolgte er etwa den deutschen 4:0-Sieg gegen Argentinien. Vor dem Halbfinale gegen Spanien reiste Ballack ab. Über die Gründe der Abreise wurde heftig spekuliert.

Michael Ballack - Back To Bundesliga? (File)

Quelle: getty

18 / 23

Der VfL Wolfsburg hatte vor der vergangenen Saison um ihn gerungen, der Hamburger SV und Vereine aus dem Ausland. Über seine fußballerische Zukunft nach Chelsea kursierten verschiedene Gerüchte. Er entschied sich schließlich für bekanntes Terrain: Bayer Leverkusen.

Hannover 96 v Bayer Leverkusen - Bundesliga

Quelle: Bongarts/Getty Images

19 / 23

Nach der Rückkehr kam schon bald der erste Rückschlag - am dritten Spieltag: Im Spiel gegen Hannover 96 zog sich Ballack eine feine Fraktur im Schienbeinkopf des linken Beines zu. Sechs Wochen Pause. Ballack kämpfte sich zurück und spielte nach kleineren Reibereien mit Trainer Jupp Heynckes eine ordentliche Saison.

WM-Qualifikation - Russland - Deutschland 0:1

Quelle: dpa

20 / 23

Dann musste Ballack seine Karriere in der Nationalelf gezwungenermaßen beenden. Auf ein Abschiedsspiel ließ er sich aufgrund eines Disputs mit Joachim Löw nicht ein. In Leverkusen kam er mit Heynckes-Nachfolger Robin Dutt nicht zurecht. Sein Abschied schien nur eine Frage der Zeit. 

Michael Ballack

Quelle: dpa

21 / 23

Am 28. April 2012 lief Michael Ballack dann zum letzten Mal in der BayArena für Bayer 04 Leverkusen auf. Knapp eine halbe Stunde Einsatzzeit bekam er im Spiel gegen Hannover 96, ehe er offiziell vom Verein verabschiedet wurde. Eine Woche später gab Ballack am 34. Spieltag sein letztes Spiel in Nürnberg. Er stand beim 4:1-Sieg seiner Mannschaft noch einmal in der Startelf, ehe er nach 52 Minuten ausgewechselt wurde. 

Michael Ballack

Quelle: dpa

22 / 23

Im Herbst 2012 erklärte Michael Ballack sein endgültiges Karrierenende, nachdem er seit Sommer vertragslos ist. Ballack bestritt 98 Länderspiele, spielte 267 Mal in der Bundesliga für die Vereine 1. FC Kaiserslautern, FC Bayern München und Bayer 04 Leverkusen, dabei erzielte er 77 Tore. In der Permier League war er für den FC Chelsea 105 Mal am Ball und schoss 16 Tore. Überlegungen seine Karriere in Australien fortzusetzen, haben sich für den 36-Jährigen zerschlagen. 

Michael Ballack - Farewell Match

Quelle: Bongarts/Getty Images

23 / 23

Der Abschied fiel dann ausgesprochen herzlich aus. In Leipzig hatte Ballack alte Weggefährten zum Abschiedsspiel geladen, fast alle kamen - sogar Bundestrainer Löw. "Das ist überwältigend für mich. Ich hatte mir vorgenommen, nicht zu weinen, aber das ist nicht so einfach", sagte Ballack. Drei Tore erzielte Ballack, ehe er sich für immer vom aktiven Fußball verabschiedete,

© sueddeutsche.de/leja
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema