Karriere von Manuel NeuerHerr der Reflexe

Von Gelsenkirchen bis zur Weltfußballer-Wahl, von "Koan Neuer" bis nach Rio: Manuel Neuer ist DIE prägende Figur der Torhüter-Moderne - jetzt beerbt er Schweinsteiger als DFB-Capitano. Sein Leben in Bildern.

Der alte DFB-Kapitän auf den Schultern des neuen: Manuel Neuer ist ein großer, kräftiger Kerl. Einer, den man gerne hinten im Tor stehen hat. Und einer, der im Verbund mit Kollege Thomas Müller auch mal locker Bastian Schweinsteiger stemmen kann. Seit dem 1. September 2016 ist nun der Bayern-Keeper der neue Spielführer der Nationalmannschaft.

"Für mich ist es eine große Ehre. Es macht mich stolz. Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das mir der Bundestrainer mit der Ernennung schenkt", sagte der 30-Jährige, der nach Oliver Kahn somit der zweite fest benannte Torhüter als DFB-Kapitän ist.

Bild: dpa 1. September 2016, 15:302016-09-01 15:30:02 © SZ.de/sonn/jbe