bedeckt München 21°

Talente im deutschen Fußball:Nie mehr Gosens, nie mehr Klose?

Familienalbum mit hohem Promi-Faktor: Sie alle kickten einst bei Hertha 03 Zehlendorf - und zogen weiter in die große Welt des Profifußballs:John Anthony Brooks (hinten, von links), Niko und Robert Kovac, Pierre Littbarski, Antonio Rüdiger, Sejad Salihovic (Mitte), Carsten Ramelow (unten, links) und Christian Ziege.

(Foto: Imago (3), getty (3), dpa, Collage: SZ)

Der kriselnde DFB forciert sein "Projekt Zukunft" für den Jugendfußball, mit Bundesligen nur noch für Profiklubs. Doch die Basis fürchtet um ihre Zukunft - es regt sich Widerstand.

Von Thomas Hürner, Berlin

Die Vergangenheit komprimiert auf einer schönen Collage, das hielten sie auch bei Hertha 03 Zehlendorf für eine schlaue Idee. Schließlich hängen sie in allen Vereinshäusern der Republik: Erinnerungen an die Gründerväter der Klubs von einst, an die Aufstiegshelden von früher und meist auch an irgendein ganz besonderes Mitglied, das sich über Jahrzehnte als Kassenwart, Schriftführer und Betreuer verdient machte. Gewürdigt werden in Vereinen vor allem jene, deren Mission vollendet ist.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Belarus
"Man könnte mich leicht in einen Kofferraum stecken und über die Grenze bringen"
Eine Nacktschnecke im Garten frißt ein Salatblatt. Schneckenplage im Garten
Garten
So wird man Schnecken los
A little boy tries to open a window. Garden City South, New York, USA. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY CR_FRRU191112-229
Psychologie
Ich war nie gut genug
Germany's Green party candidate for chancellor Baerbock presents her book 'Jetzt: Wie wir unser Land erneuern\
Wahlkampf
Schreibt keine Bücher, lasst es unbedingt sein
Coronavirus - Impfzentrum Gießen
Impfstrategie
Drei Spritzen gegen Delta
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB