50 Jahre Bundesliga – Borussia Dortmund

9. Borussia Dortmund: Die Eisverkäufer - Als die Dortmunder noch mittelmäßig waren, in den Tiefen der Siebziger und Achtziger, trugen sie Werbeaufdrucke, die ihr Image nicht gerade veredelten. Die Borussia warb für Drehtabak, für Spachtelmasse, für Klebstoff und schließlich für eine Firma mit dem braven Namen Artic, von der es hieß, es handle sich um einen Hersteller von Speise-Eis. Das sorgte schon damals für einige Verwirrung: Viele Menschen vermuteten, es müsse Arctic heißen, das klinge eisiger. Artic-Eis ist inzwischen fast so vergessen wie der Mampe-Elefant, und bei Dortmund klappte es erst dann mit der Champions League, als unartige Menschen wie Kohler, Sammer und Julio Cesar kräftig dazwischenkloppten.

Bild: imago sportfotodienst 5. Mai 2013, 18:212013-05-05 18:21:02 © SZ vom 04.05.2013/mane