Süddeutsche Zeitung

Internationaler Fußball:Zidane strebt neuen Trainer-Job an

Der dreimalige französische Weltfußballer Zinédine Zidane will bald wieder als Trainer arbeiten: "Ich bin sicher, dass ich wieder auf der Bank sitzen werde. Im Moment mache ich andere Dinge, aber das würde ich gerne tun", sagte der 51-Jährige bei einer Filmpremiere dem Sender Sky Italia. Er äußerte sich jedoch nicht konkret dazu, wo und wann er sich einen neuen Trainerjob vorstellen könnte. "Es kann alles passieren", sagte Zidane, der nach seiner aktiven Karriere (Weltmeister 1998) als Trainer von Real Madrid dreimal in Serie (2016 bis 2018) die Champions League gewonnen hatte. 2021 verließ er Madrid, seither ist er ohne Job. Derzeit wird Zidane, der kein Deutsch spricht, als einer der Kandidaten für die Nachfolge von Thomas Tuchel beim FC Bayern gehandelt.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.6401139
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/dpa/sid
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.