Internationaler Fußball:Ohne Wucht, aber mit Podolski

Leicester City's King challenges Arsenal's Podolski during their English Premier League soccer match at the King Power Stadium in Leicester

Lukas Podolski (re.): Der Weltmeister spielt wieder

(Foto: REUTERS)

Der FC Arsenal kann den Aufsteiger nicht bezwingen: Gegen Leicester City gelingt nur ein 1:1, Lukas Podolski feiert dabei sein Comeback. Dem FC Liverpool glückt hingegen ein 3:0-Erfolg - auch Emre Can darf mitmischen. In Spanien gewinnt der FC Barcelona knapp, Real Madrid verspielt eine 2:0-Führung und verliert hoch.

  • Der FC Arsenal muss gegen Leicester City den nächsten Punkt abgeben, es gelingt nur ein 1:1 (1:1).
  • Liverpool feiert gegen Tottenham Hotspur einen 3:0-Erfolg (1:0).
  • Barcelonas Messi auch beim 1:0 (0:0) gegen Villareal in guter Form.
  • Real Madrid verspielt eine 2:0-Führung und verliert mit 2:4 gegen Real Sociedad San Sebastian.
  • Hier geht es zur Tabelle und den Ergebnissen der Premier League.
  • Hier geht es zur Tabelle und den Ergebnissen der Serie A.
  • Hier geht es zur Tabelle und den Ergebnisen der Priméra Division.

Podolski wird eingewechselt

Der FC Arsenal ist in der englischen Premier League am Sonntagabend bei Aufsteiger Leicester City nicht über ein 1:1 (1:1) hinausgekommen. Alexis Sanchez hatte die Gunners zunächst in der 20. Spielminute in Führung gebracht, doch nur zwei Minuten später glich Leonardo Ulloa für den Neuling aus. Die deutschen Fußball-Weltmeister Per Mertesacker, Mesut Özil und Lukas Podolski konnten die Punkteteilung nicht verhindern. Mertesacker und Özil standen von Beginn an auf dem Rasen, Podolski kam in der 77. Minute zu seinem ersten Einsatz in dieser Saison.

Emre Can läuft für Liverpool auf

Der FC Liverpool hat auch in der neuen Saison das Auswärtsspiel der Premier League bei Tottenham Hotspur klar gewonnen. Die Reds kamen mit Neuzugang Mario Balotelli in der Startformation zu einem 3:0 (1:0) bei den Spurs. In der vergangenen Saison hatte Liverpool an der White Hart Lane ein 5:0 gefeiert. Am Sonntag erzielten Raheem Sterling (8.), Steven Gerrard per Foulelfmeter (49.) und Alberto Moreno (60.) die Treffer. Bei Liverpool wurde der frühere deutsche U21-Nationalspieler Emre Can in der 61. Minute eingewechselt. Mittelfeldspieler Lewis Holtby, den der Hamburger SV ausleihen will, saß bei Tottenham auf der Bank.

Messi vor dem Länderspiel gegen Deutschland in guter Form

Der FC Barcelona hat in der spanischen Fußball-Meisterschaft den ersten Punktverlust gerade noch abgewendet. Die Katalanen kamen am zweiten Spieltag durch ein spätes Tor von Sandro Ramirez zu einem 1:0 (0:0) beim FC Villarreal, dem Gruppengegner von Borussia Mönchengladbach in der Europa League. Großen Anteil am Erfolg von Barca hatte einmal mehr Lionel Messi, der mit einer starken Aktion die Vorlage zum Siegtor in der 82. Minute leistete. Bereits beim 3:0 zum Saisonauftakt gegen den FC Elche hatte Messi, der am Mittwoch mit Argentinien in Düsseldorf auf Weltmeister Deutschland trifft, mit zwei Toren überzeugt.

Real Madrid verliert nach 2:0-Führung

Real Madrid hat in der spanischen Primera Division das Auswärtsspiel bei Real Sociedad San Sebastian trotz einer 2:0-Führung verloren. Die Königlichen unterlagen am Sonntagabend noch mit 2:4 (2:2). Sergio Ramos nach einer Ecke von Toni Kroos und Gareth Bale hatten Madrid nach elf Minuten in Führung gebracht. Dann aber drehten Inigo Martinez (35.), David Zurutuza (44./65.) und Carlos Vela (76.) noch das Spiel zugunsten von San Sebastian. Kurz vor dem 4:2 war Weltmeister Sami Khedira für Luka Modric eingewechselt worden. Velas Treffer war umstritten, da er seine Hand zu Hilfe nahm.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB