bedeckt München 17°

Internationaler Fußball:Guardiola siegt, Schweinsteiger schaut zu

Manchester United v Hull City - Premier League

Auch die Akrobatik von Zlatan Ibrahimovic half Manchester United gegen Hull Citynicht über ein 0:0 hinaus.

(Foto: Getty Images)
  • In der englischen Premier League hat Manchester United hat gegen das abstiegsgefährdete Hull City 0:0 gespielt. Bastian Schweinsteiger saß auf der Bank.
  • Lokalrivale Manchester City unter Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola siegte auswärts bei West Ham United klar mit 4:0.
  • Das Halbfinal-Hinspiel des spanischen Pokalwettbewerbs hat der FC Barcelona gegen Atlético Madrid mit 2:1 gewonnen.

Ohne Bastian Schweinsteiger hat der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United am Mittwoch in der Premier League enttäuscht. Gegen das abstiegsgefährdete Hull City kam Man United trotz drückender Überlegenheit im heimischen Old Trafford nicht über ein 0:0 hinaus. Coach José Mourinho hatte seine Aufstellung vier Tage nach dem FA-Cup-Sieg gegen Wigan Athletic deutlich verändert. Schweinsteiger, der beim 4:0 am Sonntag erstmals in dieser Saison in der Startelf gestanden und auch ein Tor erzielt hatte, war gegen Hull gar nicht im Kader. Für Manchester, in der Liga seit 14 Spielen ungeschlagen, war es das dritte Remis in Folge.

In der Premier-League-Tabelle liegt Man United weiterhin auf Platz sechs, vier Punkte hinter dem Lokalrivalen Manchester City. Die Mannschaft von Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola siegte auswärts bei West Ham United klar mit 4:0 (3:0). Kevin De Bruyne (17. Minute), David Silva (21.), Gabriel Jesus (39.) und Yaya Touré (67./Foulelfmeter) erzielten die Tore für den Verein, der in der Tabelle weiterhin Fünfter sind.

Barcelona siegt im Halbfinale des spanischen Pokals

Mit einem 2:1 (2:0)-Sieg im Halbfinal-Hinspiel bei Atlético Madrid ist der FC Barcelona dem Finale des spanischen Pokalwettbewerbs nähergekommen. Luis Suárez in der siebten und Lionel Messi in der 33. Minute brachten Barcelona bereits vor der Pause mit zwei Treffern in Führung. Den Anschluss für Atlético erzielte EM-Torschützenkönig Antoine Griezmann in der 50. Minute per Kopfball. Das Rückspiel findet am kommenden Dienstag in Barcelona statt.

Atlético, in der Champions League nächster Gegner des Bundesligisten Bayer Leverkusen, kämpft in dieser Saison um den Anschluss an die Spitzengruppe. Den Status als dritte Kraft im spanischen Fußball neben Real Madrid und dem FC Barcelona hat Atlético vorerst an den FC Sevilla verloren.

Barcelona verzichtete am Mittwoch auf den Einsatz von Marc-André ter Stegen. Der deutsche Nationaltorhüter musste den Platz zwischen den Pfosten für den Niederländer Jasper Cillessen räumen.

FC Liverpool "Kein Problem. Ich mag deine Leidenschaft"

Premier League

"Kein Problem. Ich mag deine Leidenschaft"

Jürgen Klopp schreit den vierten Offiziellen an - und der lobt ihn. Auch sonst läuft es für den FC Liverpool beim 1:1 gegen Chelsea nicht so schlecht wie in den vergangenen Wochen.   Von Christopher Gerards