bedeckt München 14°

Internationaler Fußball:City gewinnt 5:0 und überholt Liverpool

Kevin De Bruyne und Leroy Sané feiern eines von fünf City-Toren.

(Foto: AFP)

Das Team von Pep Guardiola ist nach einem Sieg gegen Crystal Palace auf dem Weg in die Champions League. Der FC Barcelona bleibt vorerst Tabellenführer in Spanien.

In der englischen Premier League hat Manchester City mit einem deutlichen Erfolg gegen Crystal Palace seine Chancen auf einen Champions-League-Startplatz verbessert. Das Fußball-Team des früheren Bayern-Trainers Pep Guardiola siegte zu Hause 5:0 (1:0) gegen die abstiegsgefährdeten Nord-Londoner und verdrängte dank der besseren Tordifferenz den punktgleichen FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp von Tabellenplatz drei. Beide Mannschaften haben noch drei Saison-Spiele zu absolvieren.

David Silva (2. Minute), der frühere HSV-Profi Vincent Kompany (49.), der in dieser Spielzeit verletzungsbedingt nur wenige Spiele machen konnte, der Ex-Wolfsburger Kevin De Bruyne (59.), Raheem Sterling (82.) und Nicolas Otamendi (90.+3) sorgten für die Tore im Etihad Stadion.

Guardiola musste verletzungsbedingt auf Stürmer Sergio Agüero verzichten. Der deutsche Fußball-Nationalspieler Leroy Sané, der im vorherigen Spiel in Middlesbrough erst in der zweiten Halbzeit eingewechselt worden war, stand gegen Palace wieder in der Startelf.

Atlético auf dem Weg in die Champions League

Atletico Madrid hat die erneute Qualifikation für die Fußball-Champions-League dicht vor Augen. Vier Tage vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Königsklasse gegen Stadtrivale und Titelverteidiger Real Madrid gewannen die Rojiblancos am 36. Spieltag der Primera Divison 1:0 (0:0) gegen SD Eibar und bauten damit als Tabellendritter den Vorsprung auf Verfolger FC Sevilla zwei Spieltage vor Saisonschluss auf fünf Punkte aus. Sevilla hatte sich am Freitag mit einem 1:1 gegen Real Sociedad San Sebastian begnügen müssen.

Jung-Nationalspieler Saúl machte in der 69. Minute den 22. Saisonsieg für Atletico perfekt, das am Mittwoch in der Champions League mit einer 0:3-Hypothek aus dem Hinspiel gegen den Erzrivalen Real sein Glück versucht. Atletico-Verteidiger Diego Godin handelte sich kurz vor Schluss noch die Gelb-Rote Karte ein.Sporting Gijon feierte zudem am Samstag in La Liga einen 1:0 (0:0)-Erfolg gegen UD Las Palmas und hat dadurch seine kleine Chance auf den Klassenerhalt gewahrt.

Der FC Barcelona bleibt dagegen Tabellenführer. Mit Torwart Marc-André ter Stegen gewannen die Katalanen am Samstag gegen den FC Villarreal mit 4:1 (2:1) und setzten sich zumindest vorübergehend um drei Punkte von Verfolger Real Madrid ab. Die Königlichen konnten allerdings noch am Abend mit einem Sieg beim FC Granada wieder nach Punkten aufschließen und müssen zudem noch ein Nachholspiel bestreiten. Für Barcelona trafen neben Fußballstar Lionel Messi (45.+1/82., Elfmeter) auch Neymar (21.) und Luis Suarez (69.)

© Sz.de/schm

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite