bedeckt München 17°

Inka Grings:Unter Männern

25.01.2020, GER, Fussball, Regionalliga West/Oberliga Niederrhein, Saison 2019/2020, Testspiel, Sportanlage Zum Furlbac
(Foto: Jens Dünhölt/imago)

Eigentlich ist es ganz gut gelaufen mit dem SV Straelen. Der Verein führte die Oberliga Niederrhein an und kehrte in die Regionalliga zurück. Jene Spielklasse, in der Inka Grings die Mannschaft im April 2019 übernommen hatte und zur ersten Trainerin in den obersten vier Männerligen wurde. "Mir ging es nicht darum, eine Pionierin zu sein", hat die 42-Jährige einmal gesagt. "Ich will auch als Trainerin dorthin, wo ich herkomme: ganz nach oben." Und so war es wohl Zeit für etwas Neues. Im Juni hörte sie bei Straelen auf und hospitiert nun zwei Etagen höher, bei Düsseldorfs Trainer Uwe Rösler in der zweiten Liga. Ihre 314 Bundesligatreffer sind bis heute unerreicht, sechs Mal wurde sie Torschützenkönigin der Liga, wie auch bei der EM 2005 und 2009. In der Saison 1999/00 traf sie für den FCR Duisburg 38 Mal - auch das hat bis heute keine andere geschafft. Jetzt muss sie das nur noch ihren Spielern beibringen.

© SZ vom 01.11.2020 / Anna Dreher
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB