Hockey-Nationalmannschaft:Junges Team verliert

Zwei Spiele, null Punkte: Die neuformierte deutsche Hockey-Auswahl der Frauen ist mit einem Fehlstart in die Saison der Pro League gestartet. Das Team von Bundestrainer Xavier Reckinger verlor am Sonntag in Brüssel mit 1:3 (0:2) gegen Belgien auch seine zweite Partie. Tags zuvor war die Auswahl dem EM-Dritten Belgien 0:1 unterlegen. Belgien ging am Sonntag früh in Führung, Stine Kurz konnte mit ihrem Treffer in der 40. Minute lediglich verkürzen. Die nach der verpassten Medaille bei den Olympischen Spielen in Tokio mit vielen Perspektivspielerinnen angetretene deutsche Mannschaft wehrte sich nach Kräften gegen den überlegenen Kontrahenten. Das Durchschnittsalter lag bei knapp 22 Jahren. Das junge Team habe sich "sehr gut gewehrt" und sei schnell zu einer Einheit gewachsen, sagte Reckingen. Insofern sei er mit dem Wochenende "sehr zufrieden".

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB