Hockey - Mönchengladbach:Kais al Saadi neuer Bundestrainer der Hockey-Herren

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa) - Kais al Saadi wird neuer Bundestrainer der deutschen Hockey-Herren. Der 42 Jahre alte Hamburger, der 25 Jahre lang diverse Teams des Uhlenhorster HC Hamburg betreut hat, tritt die Nachfolge des im September zurückgetretenen Stefan Kermas an, teilte am Montag der Deutsche Hockey-Bund (DHB) mit. "Kais ist eine hervorragende Besetzung für diese Aufgabe, weil er alles mitbringt, was man für das Bundestraineramt braucht", sagte DHB-Sportdirektor Heino Knuf.

Al Saadi übernimmt den Posten zunächst bis zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio, für die sich die DHB-Herren am Wochenende in Mönchengladbach unter Interimscoach Markus Weise qualifiziert hatten. Al Saadi soll mit seinem Funktionsteam dafür sorgen, dass die DHB-Auswahl in Tokio ein Medaillenkandidat ist. Weise will ihn dabei in seiner neuen Funktion als Stützpunktleiter Hamburg unterstützen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB