Aktuelle Nachrichten in der Süddeutschen Zeitung

ANZEIGE

Hockey - Hamburg Hamburg bewirbt sich um Hockey-WM 2022

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa/lno) - Hamburg bewirbt sich um die Hockey-Weltmeisterschaft der Damen im Jahr 2022. Das haben der Deutsche Hockey-Bund (DHB) und die Hansestadt am Montag bekanntgegeben. "Wir sind überzeugt, dass Hamburg mit seinem Konzept punkten kann und wir uns gemeinsam auf eine fantastische Hockey-Party freuen können", sagte Hamburgs Innen- und Sportsenator Andy Grote.

ANZEIGE

Die WM wird am 9. November vom Internationalen Hockey-Verband (FIH) vergeben. Für das Frauen-Championat bewerben sich auch Spanien und Neuseeland. Eine Hockey-WM gab es letztmals 2006 in Deutschland. Damals spielten die Herren in Mönchengladbach. Eine Damen-WM auf deutschem Boden fand zuletzt 1976 im Westteil Berlins statt.

Die WM-Spiele 2022 sollen in einer temporären Arena mit Plätzen für 10 000 Zuschauern auf dem Heiligengeistfeld stattfinden. Es würde in unmittelbarer Nachbarschaft zum Millerntorstadion liegen, der Heimspielstätte des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli. Insgesamt nehmen 16 Teams an dem Turnier teil. Wahrscheinlicher Zeitpunkt der WM wäre Juni oder Juli.

ANZEIGE