Hertha verliert nächstes Talent Schorch zu Real Madrid

Der 18-jährige Christopher Schorch wechselt für eine Million Euro zum spanischen Rekordmeister Real Madrid. Die Berliner müssen damit erneut eine Nachwuchshoffnung ziehen lassen.

Der erst 18 Jahre alte Verteidiger Christopher Schorch von Hertha BSC Berlin wechselt zu Real Madrid. Manager Dieter Hoeneß bestätigte den Wechsel. Angeblich überweist der spanische Rekordmeister für den Innenverteidiger, der seit 2004 bei Hertha BSC unter Vertrag steht, eine Million Euro Ablöse. "Ein Traum geht in Erfüllung", sagte der Juniorennationalspieler Sport Bild online.

Der nächste Berlin-Flüchtling: Der 18-jährige Christopher Schorch.

(Foto: Foto: Hertha BSC)

Nach Ashkan Dejagah (21), Robert Müller (20) und Nico Pellatz (21) wäre Schorch, der zwei Bundesliga-Spiele für die Berliner bestritt, das vierte Nachwuchstalent, das die Hertha zur neuen Saison verlassen wird.

Bereits am Donnerstag fliegt Schorch zur abschließenden sportärztlichen Untersuchung in die spanische Hauptstadt. Bei Real soll der 18-Jährige, der bei Hertha erst in zwei Bundesliga-Spielen zum Einsatz kam, in der ersten Mannschaft eingebaut werden und kämpft somit auch mit dem deutschen Nationalspieler Christoph Metzelder um einen Platz in der Abwehr des erfolgreichsten spanischen Fußball-Teams. "Ich freue mich auf Christoph und auch auf Trainer Bernd Schuster. Ich denke, dass beide mir die Eingewöhnungszeit erleichtern werden", sagte Schorch.

Der 18-Jährige hatte vor einigen Wochen den Stiefvater seiner Freundin auf die Geschäftsstelle mitgenommen, um mit Hoeneß über Geld zu reden. Der habe den Besucher "ganz sanft am Arm gefasst und hinaus begleitet", berichtete Hoeneß. Danach hatte der aus Halle stammende Schorch dem Verein mitgeteilt, dass er seinen bis 2009 laufenden Vertrag vorzeitig kündigen werde und war aus dem Hertha-Internat ausgezogen.

Seitdem befindet sich Schorch mit Hertha im Rechtsstreit, seine Anwälte plädierten darauf, dass der Vertrag schon am 30. Juli ausläuft, da Hertha es versäumt habe, ihn als Volljährigen den Kontrakt unterzeichnen zu lassen. Von Hertha gab es zum "Fall Schorch" bislang kein Statement. Angeblich sollten neben Real auch die Londoner Top-Clubs Chelsea und Arsenal zuvor ihr Interesse an dem Abwehr-Talent geäußert haben.