Bundestrainer bis 2024:Flicks böse Miene zum guten Spiel

Lesezeit: 3 min

Bundestrainer bis 2024: Bundestrainer oder Privatmann? Beim Verlassen des Treffens gibt auch der Gesichtsausdruck von Hansi Flick darüber keine Auskunft.

Bundestrainer oder Privatmann? Beim Verlassen des Treffens gibt auch der Gesichtsausdruck von Hansi Flick darüber keine Auskunft.

(Foto: Boris Roessler/dpa)

Der Bundestrainer soll auch bis zur Heim-EM 2024 Hansi Flick heißen, darauf einigt er sich mit der DFB-Spitze bei einem offenbar unerwartet harmonischen Treffen. Ein Nachfolger für Oliver Bierhoff wird später benannt.

Von Christof Kneer und Philipp Selldorf

Ein Gruppenbild mit Bundestrainer hat die Krisenrunde des DFB dem Publikum vorenthalten. Hansi Flick setzte sich ans Steuer seines Dienstwagens und fuhr davon. Der DFB ließ einstweilen offen, ob es sich um die Dienstfahrt seines leitenden Mitarbeiters oder die Heimfahrt eines Privatmannes handelte. Die Zeit verging, und die Journalisten vor den Türen des Hotels Kempinski Gravenbruch rätselten über das Ergebnis der Veranstaltung. Keiner wusste: War das Treffen zu Ende - oder war es nur für Flick zu Ende? Präsident Bernd Neuendorf und sein Chefberater Hans-Joachim Watzke ließen mit der Antwort auf sich warten. Alle Spekulationen waren erlaubt. Auf ein Signal der Einigkeit - ein gemeinsames Foto - hatte man jedenfalls schon mal verzichtet.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
We start living together; zusammenziehen
Liebe und Partnerschaft
»Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben«
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Geschwisterbeziehungen
Geliebter Feind
Altersunterschiede in der Liebesliteratur
Die freieste Liebe
alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Deshalb muss man sich nicht gleich trennen«
Zur SZ-Startseite