bedeckt München 15°
vgwortpixel

WM-Hauptrunde:Deutschland trifft auf Island, Spanien und Kroatien

Mazedonien - Island

Die deutschen Handballer treffen in der WM-Hauptrunde auf Island und Omar Ingi Magnusson (rechts).

(Foto: dpa)

Die Gegner der deutschen Handball-Nationalmannschaft in der Hauptrunde der Heim-WM stehen fest: Nach Spanien und Kroatien qualifizierte sich in Gruppe B auch Island für die Hauptrundengruppe. Die Skandinavier sind am Samstag (20.30 Uhr) in Köln erster deutscher Gegner.

Der WM-14. setzte sich im abschließenden Gruppenspiel der Gruppe B in München gegen Mazedonien mit 24:22 (11:13) durch und löste damit das letzte Ticket für die am Samstag beginnende Hauptrunde. Nach Niederlagen gegen die bereits qualifizierten Mitfavoriten Spanien und Kroatien nehmen die Isländer allerdings keine Punkte mit.

Die deutsche Mannschaft geht dagegen mit drei Punkten in die Hauptrunde. Sie trifft am Samstag auf Island, am Montag auf Kroatien und am Mittwoch auf Spanien (Anwurf jeweils um 20.30 Uhr). Alle Spiele finden in Köln statt.

Im Topspiel der Gruppe setzte sich am Donnerstagabend Ex-Weltmeister Kroatien gegen Europameister Spanien mit 23:19 (13:10) durch und sicherte sich damit den Gruppensieg. Die Kroaten gehen mit der Maximalausbeute von 4:0-Punkten in die Hauptrunde, die Spanier starten mit 2:2-Zählern. Bester Werfer des Spiels war Zlatko Horvat mit acht Treffern.

Hier geht es zum Spielplan der Hauptrunde.

Handball-WM "Ich glaube, dass wir uns noch steigern müssen"

Deutschland bei der Handball-WM

"Ich glaube, dass wir uns noch steigern müssen"

Die deutschen Handballer besiegen Serbien mit 31:23 und ziehen ungeschlagen in die WM-Hauptrunde ein. Ein taktisches Experiment von Bundestrainer Prokop funktioniert allerdings nicht.   Von Joachim Mölter