bedeckt München 23°
vgwortpixel

Handball:Magdeburg übernimmt die Spitze

Handball-Rekordmeister THW Kiel ist durch den ersten Härtetest der neuen Bundesliga-Saison gefallen. Der EHF-Cup-Sieger, der vor einer Woche im Finale der inoffiziellen Klub-WM gegen den FC Barcelona verloren hatte, unterlag am Samstag im Spitzenspiel beim Angstgegner SC Magdeburg 31:32 (19:18). Während der SC mit 8:0 Punkten die Tabellenführung vor Titelverteidiger SG Flensburg übernahm, hat der THW, der zuletzt 2015 in Magdeburg gewann, nun 4:2 Zähler. "Es war Spitz auf Knopf, es hätte genauso gut andersrum ausgehen können", sagte der Magdeburger Matthias Musche bei Sky. Mit fünf Toren war der Nationalspieler neben Michael Damgaard (sechs) und Daniel Pettersson (fünf/im Bild) erfolgreichster Werfer des SC; für Kiel traf Niclas Ekberg am häufigsten, insgesamt elfmal.