bedeckt München 22°

Handball:Kein Platz für SC Magdeburg

Die Handballer des SC Magdeburg spielen in der kommenden Saison nicht in der Champions League. Der europäische Verband EHF hat dem Antrag des Bundesligadritten auf Berücksichtigung im 28er-Feld nicht entsprochen. Von den deutschen Klubs sind in der Champions League somit nur der Meister SG Flensburg-Handewitt sowie der Liga-Zweite THW Kiel vertreten. Magdeburg, Melsungen, die Rhein-Neckar Löwen und die Füchse Berlin spielen im EHF-Pokal. Bei den Frauen tritt nur der Meister SG BBM Bietigheim in der Champions League an. Der Antrag des Thüringer HC fand ebenfalls keine Berücksichtigung.