Handball - Hannover:Punktverlust für Hannovers Handballer in der European League

Handball - Hannover: Hannovers Martin Hanne in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa
Hannovers Martin Hanne in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hannover (dpa/lni) - Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf hat den ersten Punktverlust in der Vorrunde der European League hinnehmen müssen. Gegen den bislang sieglosen HC Kriens-Luzern aus der Schweiz gab es für die Niedersachsen am Dienstag nur ein 30:30 (14:14).

Überragender Spieler der Partie war der Luzerner Andy Schmid. Der frühere Profi der Rhein-Neckar Löwen glänzte nicht nur mit 14 Treffern, sondern auch mit starken Anspielen. Für die Gastgeber, die in der 49. Minute noch 24:22 geführt hatten, waren Maximilian Gerbl und Vincent Büchner je fünfmal erfolgreich.

Für die Hauptrunde, in der die Niedersachsen im neuen Jahr unter anderem auf die Rhein-Neckar Löwen treffen werden, hatte sich die Mannschaft von Trainer Christian Prokop allerdings schon zuvor qualifiziert. Am letzten Spieltag geht es am 5. Dezember bei Gornik Zabrze in Polen nun um Platz eins in der Gruppe B.

© dpa-infocom, dpa:231128-99-109544/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: