Deutscher Handballbund:Geräuschvolle Kommunikation

Lesezeit: 2 min

Im Jahr 2018 agierten der damalige DHB-Vizepräsident Bob Hanning (links) und Präsident Andreas Michelmann noch auf einer Seite. Jetzt ist Hanning einer der lautesten Kritiker an den Zuständen im DHB. (Foto: Monika Skolimowska/dpa)

Kretzschmar und Hanning sticheln, Präsident Michelmann reagiert beleidigt: So streitlustig ging es im deutschen Handball lange nicht mehr zu. Die nächsten Entscheidungen des Verbands sollten zur Abwechslung mal sitzen.

Kommentar von Carsten Scheele

"Amateurhaft" ist das Wort, das gerade hängen bleibt, und alles, was der Deutsche Handballbund (DHB) zur Ehrenrettung versucht: Gegen das vom früheren Weltklasse-Linksaußen Stefan Kretzschmar platzierte Wörtchen "amateurhaft" kommt er schwerlich an.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusStreit beim deutschen Handballbund
:Alles gut? Von wegen!

Die Olympiateilnahme ist geschafft - aber die Dissonanzen zwischen Handball-Bundestrainer Alfred Gislason und dem Verband sind deutlich vernehmbar. Der Isländer hat nun eine stärkere Position.

Von Carsten Scheele

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: