bedeckt München 27°

Handball - Altenholz:Landin über Titelgewinn: "Das war nicht so ein Highlight"

Altenholz
Kiels Torwart Niklas Landin in Aktion. Foto: Axel Heimken/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Kiel (dpa/lno) - Torhüter Niklas Landin vom THW Kiel hat sich über seinen ersten deutschen Meistertitel im Handball nur verhalten gefreut. "Das war nicht so ein Highlight", sagte der Däne den "Kieler Nachrichten" (Montag). "Es ist zwar richtig schön, dass ich den Titel jetzt habe. Ich finde, dass wir so gut gespielt haben, dass wir ihn auch verdient haben. Aber dass ich ihn so zum ersten Mal gewinne, das war nicht mein Traum." Eine Woche zuvor war Tabellenführer THW nach Saisonabbruch zum deutschen Meister erklärt worden.

Der Däne spielt seit 2012 in die Bundesliga. Doch erst nach drei Jahren bei den Rhein-Neckar Löwen und fünf Jahren beim THW ist dem Welt- und Euopameister sowie Olympiasieger der Titelgewinn gelungen.

Landin hofft, dass die Mannschaft im Juli das Training wieder aufnehmen kann. Der Titel sei "auch eine Extra-Motivation", meinte der 31 Jahre alte Schlussmann. "Jetzt möchte ich nächstes Jahr bis zum letzten Spieltag spielen, das Gefühl haben, wie einem nach den letzten 60 Minuten ein Stein vom Herzen fällt – und dann richtig feiern."

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite