bedeckt München 23°
vgwortpixel

Hamilton-Sieg in Silverstone:Ein Ständchen für die Boxencrew

Lewis Hamilton, Formel 1, Silverstone, Nico Rosberg

Obenauf: Lewis Hamilton nach seinem Sieg in Silverstone

(Foto: AFP)

"Enge-land, Enge-land!" Lewis Hamilton profitiert von Getriebeproblemen an Nico Rosbergs Mercedes und zelebriert seinen Sieg mit einer Gesangseinlage. Zudem moderiert der Brite seine Fortschritte im Titelkampf mit markigen Worten. Kimi Räikkönen übersteht einen schweren Unfall.

Im neunten Saisonrennen hat es nun auch Nico Rosberg erwischt. Der 29-Jährige Deutsche war bis zum Großbritannien-Grand-Prix an diesem Sonntag ein Muster an Zuverlässigkeit. 1. - 2. - 2. - 2. - 2. - 1. - 2. - 1. - das war seine Ergebnisliste bis zum Auftritt in Silverstone gewesen. Und auch in Mittelengland sah es gut aus für Rosberg. Bis zu Runde 30 von 52.

Rosberg führte vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton, als sein Mercedes plötzlich an Vortrieb verlor und die Rivalen an Rosberg vorbeizischten, als habe der sich mit einer Seifenkiste auf die Rennstrecke verirrt. Überholt zu werden gefällt keinem Rennfahrer. Vor allem bei einem Gegner aber dürfte es Rosberg extrem geschmerzt haben, ihm nachschauen zu müssen: Als der Wagen mit der Startnummer 44 vorbeiging - Lewis Hamilton.

Formel 1 Hamilton meldet sich zurück
Formel 1 in Silverstone

Hamilton meldet sich zurück

Souveräner Sieg beim Heimspiel: Lewis Hamilton profitiert beim Großen Preis von Silverstone vom Ausfall seines Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg und schließt in der WM-Wertung zum Deutschen auf. Weltmeister Sebastian Vettel sichert sich dank eines spektakulären Manövers Rang fünf.

Der Brite war der große Profiteur von Rosbergs Ausfall. Der Sieg bei seinem Heimrennen fiel ihm so kampflos zu. Zweiter wurde Williams-Fahrer Valtteri Bottas, Dritter Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo. Auf den besten Verfolgerplätzen landeten Jenson Button (4./McLaren), Sebastian Vettel (5./Red Bull) und Fernando Alonso (6./Ferrari).

Ein äußerst buntes Ergebnis, das Hamilton mit einem kleinen Ständchen am Funk beging. Er sang: "Enge-land, Enge-land!" Mit dem fünften Triumph in diesem Jahr verkürzte er den Rückstand in der WM-Wertung auf Rosberg signifikant. Vor dem Großen Preis von Deutschland in zwei Wochen auf dem Hockenheimring trennen die beiden nun lediglich noch vier Punkte.

Räikkönen erlebt einen schweren Unfall

Hamilton gegen Rosberg, Rosberg gegen Hamilton. Das Gegeneinander der beiden prägt die Saison schon lange. In Silverstone wurde dabei eine neue Variante des inzwischen gewohnten Spiels gegeben. Nach den Enttäuschungen in Monte Carlo (Platz zwei hinter Rosberg), Kanada (Ausfall wegen Überhitzen der Bremsen) und Österreich (Platz zwei hinter Rosberg) war Hamilton mit markigen Worten ins Wochenende gestartet.

Er denke an Muhammad Ali und dessen Rope-a-dope-Taktik 1974 beim Sieg im "Rumble in the Jungle" gegen George Foreman hatte er die Welt und Rosberg über die Kolumne wissen lassen, die er für die BBC pflegt: "Er hing in den Seilen und überließ Foreman die Oberhand, bis er beschloss, dass es an der Zeit war, es umzudrehen."