Hamburger SV:Sperre für Trainer Walter

Trainer Tim Walter wird die Zweitliga-Partie des Hamburger SV am Samstag gegen Holstein Kiel nur als Zuschauer verfolgen. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag mitteilte, wurde der 47-Jährige durch das DFB-Sportgericht neben dem Innenraumverbot für das nächste Ligaspiel auch mit einer Geldstrafe von 8000 Euro belegt. Walter hatte sich zum Ende der 2:4-Niederlage beim Karlsruher SC am Sonntag am Spielfeldrand unsportlich geäußert und verhalten und hatte daraufhin von Schiedsrichter Sascha Stegemann die rote Karte gesehen. Im Anschluss daran hatte er Schiri-Assistent Christof Günsch mehrmals mit dem Zeigefinger gegen die Brust gestoßen. Walter hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist somit rechtskräftig.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: