bedeckt München
vgwortpixel

Halbschwergewicht:Brähmer boxt sich zum WM-Titel zurück

Boxen - Brähmer - Oliviera

Jürgen Brähmer (recht) im WBA-WM-Kampf gegen Marcus Oliveira.

(Foto: dpa)

Das Comeback ist geglückt. Sein Gegner steigert sich zwar im Laufe des Abends. Doch Boxer Jürgen Brähmer entscheidet den WM-Kampf gegen Marcus Oliveira für sich.

Jürgen Brähmer ist zweieinhalb Jahre nach seinem Titelverlust wieder Box-Weltmeister. Der 35-Jährige aus Schwerin gewann in Neubrandenburg den WM-Kampf um den vakanten Titel der WBA gegen den US-Amerikaner Marcus Oliveira einstimmig nach Punkten (115:112, 117:110, 117:110).

Brähmer, bereits von 2009 bis 2011 Weltmeister im Halbschwergewicht, war der stärkere und aktivere Boxer im Ring.Vor 5000 Zuschauern im ausverkauften Jahnsportpark feierte er den 42. Sieg im 44. Profikampf. Für Oliveira, der vom früheren Muhammad-Ali-Manager Don King promotet wird, war es die erste Niederlage im 27. Kampf.

Oliveira fand selten Mittel, um den boxerisch stärkeren Schützling von Trainer Karsten Röwer in Verlegenheit zu bringen. Erst in der zweiten Kampfhälfte kam der Amerikaner besser ins Gefecht und entschied auch die Schlussrunde für sich. Da aber war Brähmer auf den Punktzetteln der Wertungsrichter bereits uneinholbar vorn.