bedeckt München

Günther Koch wird FCN-Aufsichtsrat:1100 kommentierte Fußballspiele

SZ: Gerade gab die FCN-Führung ein finanzielles Plus für das vergangene Geschäftsjahr bekannt, hauptsächlich natürlich wegen des Verkaufs von Ilkay Gündogan. Was muss passieren, damit die Entwicklung weiter positiv verläuft?

Koch: Die jungen Spieler dürfen nicht nur sagen, wie sehr es ihnen hier gefällt, sie müssen hier auch bleiben. Die hervorragende Nachwuchsarbeit muss sich auch oben bezahlt machen. So einer wie der Wollscheid in der Abwehr, solche Talente müssen bleiben.

SZ: Der ist doch sicher bald weg.

Koch: Isser nich, isser nich.

SZ: War es schwer, als Reporter die Liebe zum FCN zu unterdrücken?

Koch: Ja. Das war schon schwer. Das tat weh. Ich hab 1100 Fußballspiele kommentiert, davon waren 501 Club-Spiele, in 34 Jahren. Ich hab viel mitgemacht.

SZ: Ihr schönster Spruch?

Koch: "Nürnberg grüßt Europa!" - 1988 war das, der Club qualifizierte sich für den Uefa-Cup. Mein bitterster war 1999: "Ich melde mich vom Abgrund." Der Club steigt auf dramatische Weise in letzter Sekunde ab.

SZ: Eine letzte Frage: Koch ohne Live-Berichterstattung, wie soll das gehen?

Koch: Das weiß ich ehrlich auch noch nicht. Die Frage ist unerlaubt, aber gut.

© SZ vom 12.10.2011/thob
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema