bedeckt München 24°

Greuther Fürth:Bittere Überraschung abgewendet

Die SpVgg Greuther Fürth hat mit einem Kraftakt eine bittere Pokal-Überraschung gegen die Amateurfußballer des RSV Meinerzhagen abgewendet. Beim am Ende deutlichen 6:1 (1:1, 0:0) am Samstag hatten die Franken erst in der Verlängerung leichtes Spiel. Nach den Treffern des ehemaligen Bayern-Profis Julian Green (99. Minute) sowie von Marco Meyerhöfer (103./105.) und Dickson Abiama (113./118.) zog der Fußball-Zweitligist am Ende doch noch vom Resultat her souverän in die zweite Runde ein. Meinerzhagens Kapitän Sven Wurm hatte den Fünftligisten, der wegen der Auflagen in der Corona-Pandemie auf sein Heimrecht verzichtet hatte, in der 50. Minute im Fürther Ronhof unbedrängt per Kopf nach einer Ecke in Führung gebracht. Sebastian Ernst war beim Fürther Ausgleich ebenfalls per Kopf erfolgreich.

© SZ vom 14.09.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite