Goldener Ball:"Ballon d'Or" fällt aus

Wegen der Corona-Krise wird 2020 erstmals kein Fußballer mit dem Goldenen Ball für den besten Spieler der Welt ausgezeichnet. Weil zahlreiche Ligen nicht zu Ende gespielt werden konnten und die EM sowie die Copa America verschoben wurden, falle die Kür aus, hieß es in einer Mitteilung. Die Gewinner des seit 1956 vergebenen Ballon d'Or werden von internationalen Fachjournalisten gewählt. "Außergewöhnliche Umstände führten zu einer außergewöhnlichen Entscheidung", sagte Pascal Ferré, Herausgeber der Zeitung France Football, die nach einer zwischenzeitlichen Kooperation mit dem Weltverband Fifa die Auszeichnung seit 2016 wieder selbst vergibt. Rekordsieger ist Lionel Messi (sechs Mal). Die Fifa kürt ihrerseits bei einer eigenen Gala die "Weltfußballer des Jahres".

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB