Gewichtheber Matthias SteinerVon der Hantel getroffen

Verletzung statt Medaille: Matthias Steiner verliert beim Reißen die Kontrolle über seine Hantel und wird unter ihr begraben. Nach kurzer Behandlungspause steht er wieder. Den Wettkampf kann er jedoch nicht fortsetzen.

Verletzung statt Goldmedaille: Matthias Steiner verliert beim Reißen die Kontrolle über seine Hantel und wird unter ihr begraben. Nach kurzer Behandlungspause steht er wieder. Den Wettkampf kann er jedoch nicht fortsetzen.

Es ist der zweite Versuch für Matthias Steiner, den Olympiasieger von Peking 2008. Er lässt 196 Kilogramm auflegen.

Bild: dpa 7. August 2012, 20:572012-08-07 20:57:37 © SZ.de/ske