Fußballer-Schiedsrichter-KonfliktEs geht auch liebevoll

Es hat an diesem und am vergangenen Spieltag genug Gründe gegeben für einen runden Tisch. Doch manche Spieler und Schiris zeigen: Es geht auch anders.

Kein Bild hat den anwachsenden Fußballer-Schiedsrichter-Konflikt so sehr verdeutlicht wie der keifende Dortmunder Trainer Jürgen Klopp, der sich nach der Niederlage gegen Hamburg bei Spielleiter Jochen Drees beschwerte. Doch es gab an diesem und dem vergangenen Spieltag noch etliche andere Diskussionen - weshalb der runde Tisch am Montag (Beginn: 11 Uhr) gerade recht kommt. Hier noch einmal ein paar im Überblick:

Foto: ddp

16. November 2008, 18:082008-11-16 18:08:00 ©