Süddeutsche ZeitungAktuelle Nachrichten in der Süddeutschen Zeitung

ANZEIGE

Mehr zu diesem Thema:

Fußball - Stuttgart:VfB-Profi Endo unterstützt Quarantäne-Trainingslager

Bild in neuer Seite öffnenBaden-Württemberg
Leipzigs Abwehrspieler Nordi Mukiele (l) und Stuttgarts Mittelfeldspieler Wataru Endo. Foto: Odd Andersen/AFP-Pool/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Stuttgart (dpa/lsw) - Mittelfeldspieler Wataru Endo vom VfB Stuttgart hat Verständnis für das verordnete Quarantäne-Trainingslager. "Dann ist meine Frau mit den vier Kindern alleine, und ich werde sie nicht sehen können. Das ist einerseits traurig, aber ich unterstütze die Maßnahmen", sagte der 28-jährige Japaner der "Bild"-Zeitung.

Um in der Corona-Pandemie ein reguläres Saisonende in beiden Top-Ligen zu sichern, hatte die Deutsche Fußball Liga (DFL) die Trainingslager für die Schlussphase angeordnet. Demnach müssen sich die Erstligisten vom 12. bis zum 22. Mai, die Zweitligisten vom 12. bis zum 23. Mai isolieren. In diesen Zeitraum fallen jeweils die letzten beiden Spieltage beider Ligen.

ANZEIGE

© dpa-infocom, dpa:210506-99-488439/2