Fußball:Schweizer Nationalcoach will nach Bordeaux

Der Schweizer Fußball-Nationaltrainer Vladimir Petkovic, 57, steht offenbar vor einem Wechsel zum französischen Erstligisten Girondins Bordeaux. Der Schweizerische Verband SFA bestätigte, dass der Ligue-1-Klub Kontakt aufgenommen habe und es Verhandlungen gebe. Petkovic, der seit 2014 die Schweiz coacht und noch einen Vertrag bis 2022 besitzt, soll bereits um eine Vertragsauflösung gebeten haben und sich mit Girondins einig sein. Er hatte die Schweiz bei der EM durch den Überraschungssieg über Weltmeister Frankreich erstmals seit 1954 wieder in ein Turnier-Viertelfinale geführt. Dort war die Schweiz an Spanien im Elfmeterschießen gescheitert.

© SZ vom 28.07.2021 / sid
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB