Fußball:Schweiz-Trainer Yakin: "Die Favoritenrolle hat Deutschland"

Fußball
Schweiz-Trainer Murat Yakin (M) schiebt Deutschland die Favoritenrolle in der Gruppe A zu. Foto: Christian Charisius/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa) - Der Schweizer Fußball-Nationaltrainer Murat Yakin hat der deutschen Nationalmannschaft nach der EM-Auslosung die Favoritenrolle für die Gruppe A zugeschoben.

"Es ist eine tolle Gruppe, sehr herausfordernd. Die Favoritenrolle hat Deutschland, man muss nicht auf die Testspiele schauen", sagte Yakin mit Blick auf die jüngsten Niederlagen des DFB-Teams bei MagentaTV: "Wir kennen es ja, dass Deutschland eine Turniermannschaft ist und dass sie sich sicher steigern wird."

Er sei davon überzeugt, "dass Deutschland sicher bis zur EM eine gute Mannschaft hinstellen kann", ergänzte der frühere Fußballspieler des VfB Stuttgart und des 1. FC Kaiserslautern. Gegen die Schweiz bestreitet Deutschland am 23. Juni in Frankfurt/Main sein drittes und letztes Gruppenspiel der Heim-EM 2024.

"Sind natürlich ambitioniert"

Das Nachbarschafts-Duell sei schön für die Fans und auch Spieler, "die auch zahlreich in der Bundesliga gespielt haben", sagte Yakin. Unter anderem verdient aktuell Bayer Leverkusens Mittelfeldstar Granit Xhaka sein Geld in der Bundesliga.

Die Schweiz, die bei der vergangenen EM bis ins Viertelfinale eingezogen war, rechnet sich in der Deutschland-Gruppe gute Chancen aufs Weiterkommen aus. "Wir sind natürlich ambitioniert, wir haben tolle Spieler", sagte Yakin selbstbewusst.

© dpa-infocom, dpa:231202-99-160113/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: