bedeckt München 18°

Fußball - Sandhausen:Drittes Spiel ohne Tor: Darmstadt verliert in Sandhausen

Sandhausen (dpa/lhe) - Der SV Darmstadt 98 ist nach dem schlechtesten Saisonstart seit 27 Jahren schon früh in eine sportliche Krise geschlittert. Die Hessen verloren am Freitag in der 2. Fußball-Bundesliga beim SV Sandhausen mit 0:1 (0:0) und blieben dabei im dritten Spiel nacheinander ohne Tor. Mit fünf Punkten aus fünf Spielen müssen sich die Lilien in der Tabelle vorerst nach unten orientieren.

Erik Zenga erzielte vor 7681 Zuschauern in der 47. Minute das entscheidende Tor für den Gastgeber, der sich mit zehn Zählern vorübergehend auf Rang zwei vorschob. Darmstadt verlor neben der Partie auch noch Defensivspieler Victor Palsson. Der Isländer sah in der 58. Minute wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

Die Gäste waren in einer flotten Partie weitgehend ebenbürtig und erarbeiteten sich auch gute Gelegenheiten, die jedoch ungenutzt blieben. "Wir haben in der ersten Halbzeit ein sehr gutes Spiel gemacht. Die Körpersprache war gut, wir haben viele Chancen kreiert, aber leider das Tor nicht gemacht", sagte Darmstadts Trainer Dimitrios Grammozis.

Sandhausen machte es kurz nach der Pause besser, als Zenga mit einem satten Schuss ins lange Eck traf. Zwar bemühten sich die Lilien bis zum Schluss um den Ausgleich, doch im Abschluss fehlte die nötige Präzision. "Durch das Gegentor wurden wir kalt erwischt. Aber die Mannschaft hat auch in Unterzahl weitergekämpft und Chancen gehabt. Uns hat die Kaltschnäuzigkeit gefehlt, die hatte uns Sandhausen voraus", resümierte Grammozis.