bedeckt München 22°

Fußball - Rostock:Torgelower FC erreicht dritte Runde im Landespokal

Crivitz
Ein Fußball fliegt ins Netz. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Crivitz (dpa/mv) - Vorjahresfinalist Torgelower FC Greif hat die zweite Runde im Fußball-Landespokal von Mecklenburg-Vorpommern wie erwartet problemlos überstanden. Der NOFV-Oberligist gewann am Samstag bei Einheit Crivitz aus der Landesklasse souverän mit 6:0 (3:0). Maciej Ropiejko zeichnete sich dabei als fünffacher Torschütze aus.

Torgelow hatte das wegen der Corona-Pandemie in den August verlegte Endspiel des vorangegangenen Wettbewerbs gegen den FC Hansa Rostock mit 0:3 verloren. Der Drittligist hat wegen seiner Teilnahme im DFB-Pokal ein Freilos und steht somit ebenso in der dritten Runde. Hansa erwartet in der ersten Runde des DFB-Pokals am (morgigen) Sonntag (15.30 Uhr) den Bundesligisten VfB Stuttgart im heimischen Ostseestadion.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite