Fußball-Regionalliga:Zwölf Hachinger Corona-Fälle

Die SpVgg Unterhaching hat ihr Heimspiel gegen Schweinfurt von diesem Freitag auf den 2. November verlegt - im Einverständnis mit dem Gegner und dem Bayerischen Fußball-Verband, wie der Regionalligist mitteilte. Grund sei die "Corona-bedingte Lage", deretwegen zuletzt bereits die Partie in Bayreuth abgesagt worden war. Im Detail heißt das: Zwölf Unterhachinger Profis seien positiv auf das Virus getestet worden, erläuterte der Klub auf Nachfrage, die anderen, mehrfach negativ Getesteten dürften derweil weiter trainieren. Auch die übernächste Partie der Hachinger am Freitag, 1. Oktober, in Aschaffenburg ist zumindest unsicher, man befinde sich mit Gegner und Verband in Gesprächen, hieß es.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB