Fußball: EigentoreWie aus Holz geschnitzt

Der CFR Cluj schießt zweieinhalb Eigentore in München, verpasst damit aber Platz eins in dieser Wertung. Die Fußball-Geschichte ist reich an kuriosen Selbsttoren - eines war tödlich.

Der CFR Cluj schießt zweieinhalb Eigentore in München, verpasst damit aber Platz eins in dieser Wertung. Die Fußball-Geschichte ist reich an kuriosen Selbsttoren - und einem tödlichen.

Der CFR Cluj schießt hier gerade sein drittes Tor in der Münchner Arena, allerdings das zweite ins falsche Netz. Cristian Panin schubste fast lustlos eine Ecke mit der Hüfte über die Linie zum 2:1 für den FC Bayern. Zuvor hatte schon sein Mitspieler Cadú eine Hereingabe mit dem Knie derart unbeholfen ins eigene Tor verlängert, als wäre er aus Holz geschnitzt. Ohnehin musste der FC Bayern wenig tun beim 3:2-Sieg in der Champions League, beim dritten Treffer schoss Panin Mario Gomez an, von dessen Knie und Schienbein der Ball ins Tor rollte.

Zweieinhalb Eigentore in einem Spiel sind selten - dennoch kein Rekord für die Ewigkeit.

Bild: REUTERS 11. März 2009, 10:132009-03-11 10:13:00 © sueddeutsche.de