Fußball:Polens Regierungschef: Niederlage ist keine Schande

Fußball
Mateusz Morawiecki, Ministerpräsident von Polen. Foto: Olivier Matthys/AP/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Warschau (dpa) - Nach dem WM-Aus für Polens Fußball-Nationalelf hat Ministerpräsident Mateusz Morawiecki dem Team Trost zugesprochen. "Das Ergebnis des Spiels gegen Frankreich ist schlechter als unser Spiel, aber gegen den aktuellen und vielleicht zukünftigen Weltmeister zu verlieren, ist keine Schande", schrieb Morawiecki auf Facebook. 

Alle hätten gesehen, welche Fähigkeiten und welchen Ehrgeiz die Mannschaft habe. "Behalten Sie den Kopf oben, meine Herren, Sie werden gestärkt daraus hervorgehen." Frankreich hatte sich am Sonntag im Achtelfinale in Katar gegen Polen mit 3:1 (1:0) durchgesetzt und damit das Turnier-Aus des Teams um Robert Lewandowski besiegelt.

© dpa-infocom, dpa:221204-99-777463/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema