Fußball:Niederlechner-Dreierpack für Hertha - Paderborn siegt spät

Fußball
Mit drei Toren Herthas Matchwinner gegen Elversberg: Florian Niederlechner (l). Foto: Soeren Stache/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Düsseldorf (dpa) - Bundesliga-Absteiger Hertha BSC schiebt sich in der 2. Fußball-Bundesliga weiter nach vorn. Mit dem 5:1 (2:1)-Erfolg gegen Aufsteiger SV Elversberg blieben die Berliner auch im fünften Spiel nacheinander unbesiegt und erreichten mit dem achten Tabellenplatz ihre bislang beste Saisonplatzierung.

Dreimal Florian Niederlechner (23./61./67.), der damit vergangenen in drei Spielen fünf Tore erzielte, sowie Linus Gechter (12.) und Jonjoe Kenny (71.) trafen zum sechsten Saisonsieg der Hertha.

Im Kampf um den Klassenverbleib trennten sich der Karlsruher SC und Hansa Rostock beim 2:2 (1:2) unentschieden. Damit bleibt der FC Schalke 04 trotz des 4:0-Sieges gegen den VfL Osnabrück auf Rang 16. Igor Matanovic (45.) und Budu Siwsiwadse (81.) retteten dem KSC das Remis nach 0:2-Rückstand.

Der SC Paderborn sicherte sich durch einen späten Treffer von Florent Muslija (90.+1) den 1:0 (0:0)-Sieg gegen Hannover 96. Damit bleiben die Niedersachsen in der 2. Liga sieglos gegen die Ostwestfalen.

© dpa-infocom, dpa:231203-99-166757/5

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: