bedeckt München 13°

Fußball:Milan kauft Rebic

Frankfurt erhält hohe Ablöse für Kroaten

Der seit einem Jahr verliehene kroatische Nationalstürmer Ante Rebic wechselt endgültig von Eintracht Frankfurt zum AC Mailand. Beide Vereine kamen "überein, die bis 2021 befristete Leihe in einen dauerhaften Transfer umzuwandeln", teilte die Eintracht mit. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Rebic, 26, unterschrieb in Mailand einen Vertrag bis 2025. In der vergangenen Saison war er mit zwölf Toren in 30 Einsätzen zum Torjäger der Italiener avanciert.

"Ante wird unseren Fans immer in Erinnerung bleiben, nicht nur wegen seiner überragenden Leistung im DFB-Pokalfinale 2018", sagte Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic über den Kroaten, der im Cup-Endspiel gegen den FC Bayern vor zwei Jahren zwei Tore zum 3:1-Sieg erzielt hatte. "Seine Leistungen gerade in diesem Jahr haben gezeigt, dass er bei einem Weltklub Fuß fassen und sein großes Potenzial dort ausschöpfen kann. Wir möchten ihm keine Steine in den Weg legen", so Bobic.

© SZ vom 14.09.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite